Datenschutz

Herzlich Willkommen auf der Webseite des KOSMOS Verlags. Der Datenschutz und die Wahrung Ihrer Persönlichkeitsrechte sind für uns von großer Bedeutung. Auf dieser Seite möchten wir Sie darüber informieren, welche Daten KOSMOS verarbeitet und zu welchen Zwecken dies passiert. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zur Datenschutzerklärung haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Inhalt

1. Vorwort und ausgewählte Begrifflichkeiten
2. Verantwortlichkeiten
3. Überblick
4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
5. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung
6. Externes Hosting
7. Automatische Server Log Files
8. Einsatz von Cookies
9. Cookie Consent Management
10. Datenverarbeitung im Rahmen von Kommunikation und Kontaktaufnahme
11. Einsatz von Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud
12. Online-Shop und Kundenservice
13. Direktmarketing
14. Anmeldung zum Presseverteiler
15. Anforderung von Rezensionsexemplaren
16. Informationen für Bewerber
17. Analyse Tools, Tracking und Werbung
18. Plugins und Content Delivery Networks
19. Unsere Social Media Auftritte
20. Gewinnspiele allgemein
21. Gewinnspiele in sozialen Medien
22. Datenschutzhinweise für Webinare mit GoToWebinar
23. Online Meetings mit Zoom
24. Ergänzende Datenschutzinformationen für unsere Geschäftspartner
25. Übersicht unserer eingesetzten Cookies
26. Datenschutzinformationen für Autoren, Illustratoren, Grafiker
27. Copyright und Markenzeichen

 

1. Vorwort und ausgewählte Begrifflichkeiten

Diese Datenschutzerklärung klärt zum einen die Besucher und Nutzer unserer Internetpräsenz über die online stattfindenden Datenverarbeitungsvorgänge auf, bei denen personenbezogene Daten verarbeitet werden. Zum anderen erhalten Sie Informationen zur unseren Verarbeitungsvorgängen, die nicht primär online stattfinden.

  • DSGVO steht als Kürzel für die Europäische Datenschutzgrundverordnung.
  • BDSG steht als Kürzel für das Bundesdatenschutzgesetz in seiner jeweils aktuellen Fassung.
  • Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben, die Rückschlüsse auf eine natürliche Person zulassen (Definition siehe Art. 4 Abs. 1 DSGVO). Dazu zählen beispielsweise Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, aber auch Daten wie IP-Adressen oder Kundenummern.
  • Die Verarbeitung personenbezogener Daten umfasst alle Vorgänge, beispielsweise das Erheben, Speichern, Übermitteln, Archivieren oder Löschen personenbezogener Daten (Definition Art. 4 Abs. 2 DSGVO).
  • Die Betroffene Person im Sinne des Datenschutzrechts ist jede natürliche Person, von der personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Weitere Begriffsdefinitionen können der Datenschutzgrundverordnung entnommen werden, diese finden Sie maßgeblich in Art. 4 der DSGVO (Begriffsbestimmungen).

 

 

 

2. Verantwortliche und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite

Frankh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Pfizerstraße 5 – 7
70184 Stuttgart
Telefon: +49(0)711/2191-0
E-Mail: info@kosmos.de

Gemeinsame Verantwortlichkeit für den Betrieb des Online-Shops

Frankh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Pfizerstraße 5 – 7
70184 Stuttgart
Telefon: +49(0)711/2191-0
E-Mail: info@kosmos.de

Kosmos & You GmbH
Pfizerstraße 5-7
D-70184 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 / 25 29 58 70
E-Mail: kontakt@kosmos.de

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

DSB Externer Datenschutzbeauftragter Stuttgart
Fabian Henkel
Diplom-Betriebswirt (FH)
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter
Telefon: +49(0)176 32744172
E-Mail: info@externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de
Web: https://www.externer-datenschutzbeauftragter-stuttgart.de

 

 

3. Überblick

Die nachfolgenden Inhalte geben Ihnen einen kurzen Überblick zur Verarbeitung personenbezogener Daten, nähere Informationen finden Sie in den jeweils ausführlich dargestellten Passagen.

Sicherheit auf unserer Internetseite (SSL Secure Socket Layer)
Unsere Webseite ist mit einem SSL Zertifikat versehen, mit dessen Hilfe Datenübermittlungsvorgänge verschlüsselt werden. Dies passiert beispielsweise, wenn Sie uns eine Nachricht via Formular, schicken. Wir weisen Sie aber vorsorglich darauf hin, dass eine hundertprozentige Sicherheit in der elektronischen Datenverarbeitung nicht möglich ist und immer ein Restrisiko besteht.

Daten, die Sie an uns übermitteln
Wir verarbeiten auf dieser Seite zum einen die Daten, die Sie selbst eingeben, beispielsweise in einem Formular. Der Zweck der Verarbeitung ergibt sich in diesem Fall aus der Art des Formulars und zum anderen aus dieser Datenschutzerklärung. Auch wenn Sie uns beispielsweise eine Nachricht per E-Mail senden, oder uns anderweitig kontaktieren, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß dem Zweck der Kontaktaufnahme.

Automatische Server Log Dateien
Zum anderen erfasst unser Server automatisch alle Zugriffe und damit auch IP-Adressen (Log Files), dies dient der Abwehr von Angriffen, der Analyse von Zugriffszahlen und dem reibungslosen Betrieb.

Einsatz von Cookies
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung verschiedener Dienste, nähere Informationen dazu finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Analyse und Tracking Tools
Neben den reinen Server Log Files, die uns auch Informationen zu Seitenaufrufen liefern, setzen wir Analyse Tools ein. Diese Tools geben uns detaillierte Einblicke über die besuchten Inhalte unserer Seite, den Verhaltensfluss und beispielsweise das Land, von dem Zugriff stattgefunden hat. Damit derartige Dienste funktionieren, müssen Cookies beim Seitenbesucher gesetzt werden oder Skripte ausgeführt werden.

Plugins und Content Delivery Networks
Wir setzen zum Teil Plugins und Content Delivery Networks ein, bekannte Beispiele für derartige Dienste wären der Videodienst Youtube oder der Kartendienst Google Maps. Wenn derartige die Dienste über eine Webseite eingebunden sind, werden Zugriffsdaten an die Dienste übertragen. In der Regel sind das Ihre IP-Adresse sowie andere Metadaten, wie Uhrzeit und Datum des Zugriffs. In der Regel erfolgt die Bereitstellung durch das Setzen von Cookies.

 

Newsletter / Direktmarketing

a) Direktmarketing an Bestandskunden im berechtigten Interesse
Wir behalten uns vor, unseren Kunden Newsletter auf Grundlage von §7 Abs. 3 UWG ui.v.m Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu schicken. Sie können selbstverständlich jederzeit dem Erhalt von Direktmarketinginformationen widersprechen.

b) Direktmarketing auf Basis Ihrer Einwilligung
Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, senden wir Ihnen Newsletter bis zu Ihrem Widerruf. Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

Weitere Datenempfänger

a) Einsatz von Auftragsverarbeiter
Wir setzen nach den Vorgaben von Art. 28 DSGVO Auftragsverarbeiter, beispielsweise im Bereich IT-Dienstleistungen, Webhosting, E-Mail-Hosting oder Druckdienstleistungen, ein. Diese verarbeiten weisungsgebunden personenbezogene Daten für uns.

b) Inanspruchnahme fachfremder Dienstleistungen
Wenn es erforderlich ist (zum Beispiel zur Vertragsdurchführung), geben wir Ihre Daten beispielsweise an Banken, andere Zahlungsdienstleister, Versanddienstleister, unseren Steuerberater oder Rechtsanwalt weiter.

c) Gesetzliche Verpflichtungen
Daneben sind wir in bestimmten Fällen verpflichtet, eine Meldung auf Grundlage des Geldwäschegesetzes an die zuständigen Behörden zu machen. Darüber hinaus unterliegen wir weiteren rechtlichen Verpflichtungen, wie beispielsweise den Handelsgesetzen oder dem Steuerrecht, in diesem Zusammenhang müssen wir bestimmte Daten beispielsweise an Steuerbehörden weitergeben.

d) Aufklärung Straftaten
Insofern es für die Aufklärung einer Straftat erforderlich sein sollte, geben wir Daten an die Strafverfolgungsbehörden weiter.

 

Allgemeines zu Löschfristen personenbezogener Daten
Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst, darüber hinaus sind wir zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet. Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung beruht, löschen wir Ihre Daten nach Ihrem Widerruf.

Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland
Wir versuchen möglichst alle Dienstleister und Dienste von Anbietern innerhalb der europäischen Union bereitstellen zu lassen. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt in Frage, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben und/oder wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO unter Berücksichtigung geeigneter Garantien abgeschlossen haben. In Einzelfällen können wir Plugins oder Tools einsetzen, die in Drittstaaten gehostet werden, wir diese jedoch auf Grundlage unserer berechtigten Interessen einsetzen. Wir weisen in diesen Fällen gegebenenfalls auf den Umstand hin.

Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten
Ob Sie auf unserer Internetseite personenbezogene Daten für bestimmte Zwecke bereitstellen, steht Ihnen frei. Inosfern Sie in unserem Online-Shop einen Kauf tätigen wollen, ist die Durchführung des Rechtsgeschäfts nur unter der Angabe personenbezogener Daten möglich.

 

 

 

4. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind Ausnahmetatbestände, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erlauben. Die wesentlichen Rechtsgrundlagen werden insbesondere in Art. 6 DSGVO abgebildet. Die Rechtsgrundlagen, nach denen wir personenbezogene Daten verarbeiten, sind in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Die Einwilligung ist eine dieser Rechtsgrundlagen und setzt voraus, dass die einwilligende Person diese auf informierte Weise und auf freiwilliger Basis erteilt. Eine Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO ist jederzeit grundsätzlich ohne die Angabe von Gründen widerrufbar.

Vertragsbezogene Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Anbahnung oder Durchführung von Verträgen ist ebenfalls eine Rechtsgrundlage und ist in Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO definiert.

Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Den Ausnahmetatbestand der Datenverarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung findet sich in Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, beispielsweise sind wir zur Einhaltung bestimmter Aufbewahrungsfristen nach Handelsrecht und Steuerrecht verpflichtet.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage einer Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erlaubt die Verarbeitung nach sorgfältiger Abwägung finanzieller oder legaler Interessen gegenüber den schutzwürdigen Interessen der betroffenen Person.

 

 

5. Ihre Rechte nach der Datenschutzgrundverordnung


Jeder natürlichen Person stehen bestimmte Rechte zu, diese werden insbesondere in den Artikeln 15 bis 21 und 77 der DSGVO definiert. Sie haben grundsätzlich die Folgenden Rechte, die Sie uns gegenüber einfordern können.

Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung nach Art. 7 DSGVO
Eine erteilte Einwilligung können Sie uns gegenüber jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO (Einschränkungen nach § 34 BDSG möglich)
Sie haben jederzeit das Recht, eine Auskunft über die von Ihnen verarbeiteten Daten und Zwecke der Verarbeitung zu verlangen.

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Insofern Sie feststellen, dass wir falsche oder unvollständige Daten über Ihre Person verarbeiten, haben Sie Recht auf Berichtigung.

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO (Einschränkungen nach § 35 BDSG möglich)
Sie haben jederzeit das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie verarbeiten. Insofern eine vollständige Löschung nihct möglich ist, beispielsweise weil wir gesetzliche Aufbewahrungspflichten erfüllen müssen oder wir aus anderem Grund berechtigite Interessen geltend machen können, schränken wir Ihre Daten bis zum 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Widerspruch gegen bestimmte Verarbeitungsvorgänge und Direktwerbung nach Art. 21 DSGVO


Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DGVO i. V. m. § 19 BDSG
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

 

 

6. Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Webseitenzugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir haben den folgenden Hoster beauftragt:
MOSAIQ GmbH
Performance Branding People
Urbanstraße 1
70182 Stuttgart

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung
Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

 

 

7. Automatische Server Log Files

Unser Webserver loggt automatisch alle Zugriffe und damit auch IP-Adressen der Besucher. Dies dient der Abwehr von Angriffen, der Analyse von Zugriffszahlen und dem reibungslosen Betrieb. Daran haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 lit. f DSGVO).

Das Server Log zeichnet in der Regel neben der IP-Adresse auch weitere Metadaten zur Sitzung auf, diese Daten finden Sie nachfolgend.

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version Browser
  • Angaben zum verwendeten Betriebssystem
  • Gerät (Client)
  • Refferer URL (über welche Seite Sie bei uns gelandet sind)
  • Aufgerufene Hyperlinks

Diese Daten verarbeiten wir nur zu den oben genannten Zwecken. Wir löschen Server Log Files spätestens nach sechs Monaten.

 

 

8. Einsatz von Cookies

Unsere Webseite setzt für die Bereitstellung von Diensten und zur Gewährleistung der vollen Funktionalität Cookies ein. Cookies – das sind kleine Textdateien, die automatisch in Ihrem Browser bzw. Gerät gespeichert werden – können verschiedene Funktionen haben und enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Als Nutzer haben Sie grundsätzlich die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Ob und welche Cookies Sie grundsätzlich zulassen, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen festlegen. Wir empfehlen, dass Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie darüber informiert werden, wenn eine Webseite bei Ihnen Cookies setzen will. So haben Sie die Kontrolle darüber, welche Cookies Sie zulassen wollen. Insofern Sie keine Cookies zulassen, kann die Funktionalität von Webseiten jedoch eingeschränkt sein.

Cookies unterscheiden sich grundsätzlich in nicht-persistente und persistente Cookies. Weiter wird zwischen First Party Cookies (die direkt von unserem Webserver kommen) und Third Party Cookies (die über Drittanbieter bei Ihnen gesetzt werden) unterschieden.

 

8.1 Cookie-Typen nach Laufzeit

Session Cookies: Session Cookies werden spätestens gelöscht, wenn Sie unsere Internetseite verlassen und Ihren Browser geschlossen haben.

Persistente Cookies: Diese Cookies bleiben auch nach dem Verlassen unserer Internetseite und dem Schließen Ihres Browsers des Browsers gespeichert. Persistente Cookies können unterschiedliche Laufzeiten haben, von einem Tag bis zu mehreren Jahren. Diese Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen, beispielsweise können Ihre Anmeldedaten gespeichert werden, damit Sie beim erneuten Aufrufen unserer Webseite automatisch angemeldet sind. Andere Persistente Cookies werden zu Analyse-, Tracking- und Marketingzwecken eingesetzt.

 

8.2 Cookie-Typen nach Herkunft

Wir setzen sowohl First-Party-Cookies als auch Third-Party-Cookies ein. First-Party-Cookies, sind Cookies, die direkt von uns stammen. Third-Party-Cookies sind Cookies, die über einen Drittanbieter platziert werden. Wir setzen verschiedene Drittanbieter Cookies zu Analyse-, Tracking- und Marketingzwecken ein.

 

8.3 Cookie-Typen nach Funktion

Technisch erforderliche bzw. notwendige Cookies
Diese Cookies ermöglichen den Betrieb unserer Internetseite, ohne technische notwendige Cookies wäre unsere Seite nicht oder nur sehr eingeschränkt nutzbar. Beispielsweise werden derartige Cookies eingesetzt, wenn Sie sich auf unsere Seite einloggen oder ein Produkt in den Warenkorb legen. Teilweise dienen erforderliche Cookies auch der Sicherheit.

Analyse-, bzw. Statistik-Cookies
Analyse Cookies sammeln Informationen über das Verhalten der Seitenbesucher, geben Aufschluss über die Verweildauer und welche Informationen aufgerufen wurden. Weiter werden Informationen darüber gesammelt, von welcher Webseite Seitenbesucher kommen, wie viele Besucher die Websites haben und wie lange der Nutzer sich auf den Websites aufhält Ziel dieser Cookies ist es, anhand der gesammelten Informationen unsere Internetseite zu optimieren.

Tracking- und Marketing-Cookies
Tracking-, bzw. Marketing-Cookies (auch Remarketing und Retargeting Cookies) ermöglichen eine Analyse des Browserverhaltens, sie speichern welche Inhalte besucht wurden oder nach welchen Produkten der Nutzer gesucht hat (Tracking bedeutet in diesem Sinne Nachverfolgung). Auf Basis dieser Cookies kann ein Nutzer auch seitenübergreifend identifiziert werden, mit dem Ziel auf seine Interessen hin abgestimmte Werbeanzeigen zu schalten.

 

8.4 Rechtsgrundlagen und Hinweise zur Einstellung Ihrer Präferenzen

Technische erforderliche Cookies setzen wir im Interesse einer funktionalen und stabilen Internetseite ein (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), andere Cookies setzen wir nur mit Ihrer Einwilligung ein (Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO). Sie können Ihre Präferenzen bezüglich der Auswahl nicht notwendiger Cookies zu Beginn Ihres Besuchs treffen, darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit zur Anpassung Ihrer Präferenzen.

Die einzelnen Rechtsgrundlagen für den Einsatz verschiedener Tools, die Cookies einsetzen, finden Sie in den jeweiligen Passagen in unsere Datenschutzerklärung.

 

 

9. Cookie Consent Management

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit auszuwählen, ob und welche Cookies und Dienste Sie zulassen wollen. Dazu haben wir ein sogenanntes Consent Management implementiert, welches beim ersten Aufruf unsere Webseite oder nach Ablauf des Präferenzcookies automatisch eingeblendet wird. Wenn Sie Ihre Auswahl bezüglich Cookies und Diensten bestätigt haben, wird in Ihrem Browser ein Cookie zur Speicherung Ihrer Präferenzen abgelegt. Weitere Informationen zu diesem Cookie finden Sie in unserer Cookie Liste.

 

 

10. Datenverarbeitung im Rahmen von Kommunikation und Kontaktaufnahme

Nachricht per Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit uns Nachrichten per Kontaktformular zu übermitteln. Dabei verarbeiten wir die Daten, die von Ihnen in die Datenerfassungsmaske eingegeben wurde. Pflichtfelder sind kenntlich gemacht und müssen angegeben werden. Zweck der Datenverarbeitung ist die Bearbeitung Ihres Anliegens und gegebenenfalls die Kontaktaufnahme mit Ihnen im Anschluss. Die Rechtsgrundlagen für Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt grundsätzlich auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit ohne die Angaben von Gründen uns gegenüber in die Zukunft gerichtet widerrufen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Anbahnung oder Durchführungen von Kauverträgen, insofern Sie uns beispielsweise produktbezogene Fragen stellen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Wir speichern die übermittelten Daten, bis der Zweck der Datenspeicherung erreicht ist oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Vorgang unter Umständen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen kann. In diesem Fall schränken wir Ihre Daten für die weitere Verarbeitung bis zu deren Ablauf ein.

Kommunikation per E-Mail

Insofern Sie uns eine E-Mail schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten entsprechend dem Inhalt und Zweck der Nachricht. In der Regel erfolgt die Bearbeitung auf Basis vorvertraglicher Maßnahmen oder im Rahmen der Durchführung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Es ist ein berechtigtes Interesse, Ihre Anfrage schnell und effizient zu bearbeiten.

Insofern es sich um eine produkt- oder leistungsbezogene Nachricht handelt, verarbeiten wir Ihre Daten in der Regel auf Basis unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Bitte beachten Sie, dass wir alle eingehenden E-Mails nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung für eine Dauer von zehn Jahren speichern, beginnend mit dem ersten Tag des Folgejahres, in dem die Nachricht eingegangen ist. Insofern Sie uns also zum Löschen der Daten auffordern, werden wir Ihre Daten fortan für die Bearbeitung einschränken und nur zum Zweck der Einhaltung von Aufbewahrungsfristen in unserem berechtigten Interesse speichern.

Kommunikation per Telefon oder Fax

Auch wenn Sie uns per Telefon oder Fax kontaktieren verarbeiten wir Ihre Daten entweder zur Anbahnung und Durchführung von Vertragsverhältnissen (wenn der Inhalt produkt- oder leistungsbezogen ist) und/oder in unserem berechtigten Interesse, analog der Kontaktaufnahme per E-Mail.

Wir zeichnen keine Gesprächsinhalte auf, machen uns jedoch gegebenenfalls Notizen für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Diese speichern wird, bis der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist und wir keine berechtigten Interessen an der Verarbeitung mehr haben. Gegebenenfalls werden Inhalte der Konversation für statistische Zwecke anonymisiert gespeichert. Selbstverständlich können Sie jederzeit die Löschung fordern.

 

Übermittlung von Spieleideen per Online Formular

Über unser Autorenformular können Sie uns Informationen zu Ihrer Spieleidee zukommen lassen. In diesem Zusammenhang erheben wir personenbezogene Daten, um uns mit Ihnen in Verbindung setzen zu können.

Folgende Daten werden im Formular erhoben:

  • Anrede
  • Name
  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Angaben zum Spiel

Bitte senden Sie uns Ihre Spieleideen nur über das dafür vorgesehene Formular zu.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist zum einen Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO), die Sie uns mit der Formularübermittlung erteilen. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne die Angaben von Gründen widerrufen, richten Sie Ihren Widerruf bitte per E-Mail oder postalisch an die verantwortliche Stelle.

Zum anderen stellt das Einreichen einer Spielidee eine Vertragsanbahnung dar (Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO), aus der ein Vertrag resultieren kann.

Wir verarbeiten Ihre Daten so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Zweck der Verarbeitung nicht mehr gegeben ist.

 

11. Einsatz von Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud

Wir nutzen Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud des Anbieters salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München (nachfolgend „Salesforce“). Beim Einsatz von Salesforce ist eine Übertragung personenbezogener Daten an das Mutterunternehmen von salesforce.com Germany GmbH, die salesforce.com inc. ,Salesforce Tower, 415 Mission Street, San Francisco, CA 94105, USA, nicht mit Sicherheit auszuschließen. Salesforce verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der französischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Hierbei handelt es sich um verbindliche unternehmensinterne Vorschriften, die die unternehmensinterne Datenübertragung in Drittstaaten außerhalb der EU und des EWR legitimieren.

Details finden Sie hier https://www.salesforce.com/de/blog/2020/07/die-binding-corporate-rules-von-salesforce-erfuellen-hoechste-da.html. Die Datenschutzerklärung von Salesforce finden Sie unter https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

 

Salesforce Sales Cloud

Salesforce Sales Cloud ist ein CRM-System und ermöglicht es uns unter anderem, bestehende Kundenkontakte zu verwalten und Vertriebs- und Kommunikationsprozesse zu organisieren. Der Einsatz des CRM-Systems ermöglicht uns ferner die Analyse unserer kundenbezogenen Prozesse. Details zu den Funktionen von Salesforce Sales Cloud finden Sie hier: https://www.salesforce.com/de/products/sales-cloud/overview/. Die Verwendung von Salesforce Sales Cloud erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der

Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effizienten Kundenverwaltung und Kundenkommunikation.

 

Salesforce Marketing Cloud

Die Salesforce Marketing Cloud ist eine Ergänzung zur Sales Cloud. Wir setzen die Marketing Cloud für die Organisation und den Versand unserer Newsletter ein. Die Salesforce Marketing Cloud ermöglich uns zielgruppengerechte und personalisierte E-Mail-Newsletter zu versenden. Unsere Newsletter erhalten Sie entweder auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1l it. A DSGVO) oder als Bestandskunde auf Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Weitere Informationen zu unseren Newsletter finden Sie unter „13. Direktmarketing“ in dieser Datenschutzerklärung.

 

12. Online-Shop und Kundenservice

Registrierung eines Nutzerkontos

Sie haben die Möglichkeit, sich ein Nutzerkonto anzulegen. Dies ermöglicht Ihnen eine erweiterte Funktionalität, ist aber nicht zwingend notwendig. Im Registrierungsprozess werden Sie zur Eingabe verschiedenen Daten aufgefordert, einige dieser Felder sind Pflichtfelder und entsprechend markiert.

Mit einem Nutzerkonto können Sie sich auf der Seite mit einem Benutzernamen und einem Passwort anmelden, Passwörter werden grundsätzlich verschlüsselt gespeichert.

 

Rechtsgrundlagen

Ob Sie ein Nutzerkonto anlegen, steht Ihnen frei. Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum einem zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Zum anderen erfolgt Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und uns zur Löschung Ihres Nutzerkontos auffordern.

 

Salesforce Sales Cloud

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass Ihre Daten bei Einrichtung eines Kundenkontos in unserem CRM Salesforce Sales Cloud gespeichert werden. Mehr Informationen finden Sie in der Passage zu „CRM Salesforce Sales Cloud“ in dieser Datenschutzerklärung.

 

Löschung Kundenkonto

Ihre Daten werden so lange gespeichert, wie Sie Ihr Nutzerkonto auf unserer Seite aufrechterhalten. Sie können uns jederzeit zur Löschung Ihres Kundenkontos auffordern, oder – falls aktuell als Funktion in unserem Shop verfügbar – Ihr Konto selbst löschen. Bitte beachten Sie, dass die Löschung Ihres Kundenkontos nicht zwangsläufig zur Löschung aller personenbezogenen führt. Insofern Sie beispielsweise in unserem Shop einen Kauf durchgeführt haben, müssen die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einhalten. Die Aufbewahrungsfrist beträgt in diesem Fall in der Regel 10 Jahre (§147 AO / §257 HGB / §14b UstG).

 

Produktbewertungen

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Sie können auf unsere Seite Produkte bewerten und Rezensionen verfassen, für diesen Vorgang werden personenbezogene Daten von Ihnen benötigt. Neben der Bewertung von einem bis zu fünf Sternen, können Sie einen Text dazu verfassen. 

 

Ersatzteilservice

Sie haben die Möglichkeit, sich ein an unseren Ersatzteilservice anzulegen. Wir bearbeiten Ihr Anliegen in diesem Fall ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Der Ersatzteilservice wird durch einen Dienstleister betreut, mit diesem haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Unser Ersatzteilservice wird betreut durch die:
Bruderhaus Diakonie
Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg
Ringelbachstraße 211
72762 Reutlingen

Wir verarbeiten Ihre Daten bis zur Abwicklung Ihres Anliegens und dem Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungsfristen (§147 AO / §257 HGB). Da die Auslieferung von Ersatzteilen für uns einen buchungführungsrelevanter Vorgang darstellt, müssen wir die Daten in diesem Zusammenhang für 10 Jahre Aufbewahrung, beginnend mit dem auf den Vorgang folgenden Kalenderjahr. 

 

Kundenservice

Sie können sich jederzeit an unseren Kundensupport wenden, wenn Sie ein Anliegen haben. In der Regel dient dieser Vorgang der Klärung von Fragen, die einen bereits erfolgten Kauf betreffen oder einen Kauf in der Zukunft. In diesen Fällen verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In allen anderen Fällen verarbeiten wir Ihre Daten im berechtigten Interesse, einen reibungslosen Service und kundenfreundliches Angebot bereitzustellen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verantwortliche Stelle für den Kundenservice:

Kosmos & You GmbH
Pfizerstraße 5-7
D-70184 Stuttgart

 

Eingesetzte Auftragsverarbeiter

Auf Basis unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO) setzen wir Dienstleister im Bereiche Kundenservice ein. Diese verarbeiten personenbezogene Daten nach unseren Weisungen im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags.

 

Majorel

Die Majorel Deutschland GmbH, Reinhard-Mohn-Straße 500, 33333 Gütersloh – ein Uternehmen der Majorel Gruppe Luxemburg S.A., 18, boulevard de Kockelscheuer, L-1821 Luxembourg – unterstützt uns bei der Koordination und Beantwortung im Bereich des Kundenservice. Datenschutzinformationen https://de.majorel.com/privacy-policy/.

 

Zendesk

Wir verwenden das Ticketsystem von Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA. Zendesk verfügt über Binding Corporate Rules (BCR), die von der irischen Datenschutzbehörde genehmigt wurden. Hierbei handelt es sich um verbindliche unternehmensinterne Vorschriften, die die unternehmensinterne Datenübertragung in Drittstaaten außerhalb der EU und des EWR legitimieren. Details finden Sie hier: https://www.zendesk.de/blog/update-privacy-shield-invalidation-european-court-justice/. Sollten Sie nicht mit der Bearbeitung Ihrer Anfrage bei uns über Zendesk einverstanden sein, können Sie alternativ per E-Mail, Telefon oder Fax mit uns kommunizieren. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Zendesk: https://www.zendesk.de/company/customers-partners/privacy-policy/.

 

Angaben zu unseren Speicherfristen

Wir verarbeiten Ihre Daten bis zur Abwicklung Ihres Anliegens und schränken deren Verarbeitung im Anschluss ein. Wir löschen Ihre Daten nach Ablauf der allgemeinen Verjährungsfrist nach 3 Jahren, beginnend mit dem auf den Vorgang folgenden Kalenderjahr. Insofern aus Ihrem Anliegen heraus ein buchhaltungsrelevanter Vorgang entsteht, beispielsweise wenn wir Ihnen Ersatzteile zusenden oder wir Ihnen eine Gutschrift erstatten, sind wir zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet (rechtliche Verpflichtung Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Diese betragen nach §257 Abs. 1 HGB und §147 Abs. 2 AO 10 Jahre, beginnend mit dem Jahr das auf den Vorgang folgt. 

 

Datenverarbeitung beim Kauf in unserem Shop

Der Online-Shop wird in gemeinsamer Verantwortlichkeit von KOSMOS und Kosmos & You betrieben. Vertragspartner beim Kauf im Shop wird die Kosmos & You GmbH, Pfizerstraße 5-7, D-70184 Stuttgart. Sie können sich bei Fragen oder der Geltendmachung an beide Parteien wenden.

Ihre personenbezogenen Daten erheben wir zur Abwicklung des Kaufvertrags, in der Regel sind das Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre EM-Mail-Adresse und Telekommunikationsdaten. Die Erhebung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Wir sind zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet (Rechtsgrundlage rechtliche Verpflichtung nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), diese betragen 10 Jahre nach §257 Abs. 1 HGB und §147 Abs. 2 AO (Rechtsgrundlage), beginnend mit dem Jahr das auf das Rechtsgeschäft folgt.

Sie müssen für den Kauf in unserem Shop nicht zwingend ein Benutzerkonto registrieren und können eine Gastbestellung aufgeben.

 

Einsatz der Salesforce Salescloud und Marketingcloud

Bei Kauf in unserem Webshop werden Ihre Daten in unser CRM Salesforce Salescloud übertragen und verwaltet. Mehr Informationen finden Sie in der Passage zu „Salesforce Sales Cloud“ „Salesforce Marketing Cloud“ in dieser Datenschutzerklärung.

 

Verarbeitung von Bestandskundendaten für Direktmarketingzwecke

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung per E-Mail oder postalisch zu verwenden, insofern Sie der Verwendung nicht widersprechen oder widersprochen haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG. Weitere Informationen finden Sie unter „13. Direktmarketing“.

 

Übermittlung an weitere Datenempfänger zur Kaufabwicklung

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist. Beim Kauf in unserem Shop erfolgt dies zur Disposition, Vorbereitung und Versand Ihrer Bestellung. Dabei werden Ihr Name und Ihre Adressdaten übermittelt, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Abwicklung der Bestellung
Zum Zwecke der Disposition und Versandvorbereitung übertragen wir Ihre Daten im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags an die:

  • Arvato Distribution GmbH
    An der Autobahn 22
    33333 Gütersloh

 

Versanddienstleister
Wir setzen folgende Versanddienstleister für den Warenversand ein:

  • Deutsche Post AG
    Charles-de-Gaulle-Straße 20
    53113 Bonn
  • DHL Paket GmbH
    Sträßchensweg 10
    53113 Bonn
  • Hermes Germany GmbH
    Essener Straße 89
    22419 Hamburg
  • General Logistics Systems
    Germany GmbH & Co. OHG
    GLS Germany-Straße 1 – 7
    36286 Neuenstein
  • DPD Deutschland GmbH
    Wailandtstraße 1
    63741 Aschaffenburg

 

Informationen zu unseren Zahlungsdienstleistern

 

PayPal
Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”). Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

 

Sofortüberweisung
Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels “Sofortüberweisung” an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 100339 München (im Folgenden “Sofort GmbH”). Mit Hilfe des Verfahrens “Sofortüberweisung” erhalten wir in Echtzeit eine Zahlungsbestätigung von der Sofort GmbH und können unverzüglich mit der Erfüllung unserer Verbindlichkeiten beginnen. Wenn Sie sich für die Zahlungsart “Sofortüberweisung” entschieden haben, übermitteln Sie die PIN und eine gültige TAN an die Sofort GmbH, mit der diese sich in Ihr Online-Banking-Konto einloggen kann. Sofort GmbH überprüft nach dem Einloggen automatisch Ihren Kontostand und führt die Überweisung an uns mit Hilfe der von Ihnen übermittelten TAN durch. Anschließend übermittelt sie uns unverzüglich eine Transaktionsbestätigung. Nach dem Einloggen werden außerdem Ihre Umsätze, der Kreditrahmen des Dispokredits und das Vorhandensein anderer Konten sowie deren Bestände automatisiert geprüft. Neben der PIN und der TAN werden auch die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten sowie Daten zu Ihrer Person an die Sofort GmbH übermittelt. Bei den Daten zu Ihrer Person handelt es sich um Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, IP-Adresse und ggf. weitere zur Zahlungsabwicklung erforderliche Daten. Die Übermittlung dieser Daten ist notwendig, um Ihre Identität zweifelsfrei zu festzustellen und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Übermittlung Ihrer Daten an die Sofort GmbH erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus. Details zur Zahlung mit Sofortüberweisung entnehmen Sie folgenden Links: https://www.sofort.de/datenschutz.html und https://www.klarna.com/sofort/.

 

Giropay
Auf unserer Website bieten wir u.a. die Bezahlung mittels Giropay an. Anbieter des Zahlungsdienstes ist die GIROPAY GMBH, An der Welle 4, 60322 Frankfurt/Main. Bei der Zahlung mittels Giropay erfolgt die Bezahlung direkt von Ihrem Online-Konto auf Basis des Online-Banking. Voraussetzung hierfür ist, dass Ihre Bank oder Sparkasse an Giropay teilnimmt. Sie werden zur Zahlung auf die geschützte Seite von Giropay weitergeleitet. Dort wählen Sie Ihre an Giropay teilnehmende Bank oder Sparkasse aus und werden dann zum Online-Banking Ihres Kreditinstitutes weitergeleitet, wo Sie sich mittels Ihrer Online-Banking-Zugangsdaten einloggen. Dort geben Sie die Überweisung durch Eingabe einer TAN frei. Wir erhalten dann eine entsprechende Bestätigung der Überweisung. Details zur Zahlung mit Giropay entnehmen Sie den AGB und den Datenschutzbestimmungen von Giropay unter: https://www.giropay.de/kaeufer/sicherheit-datenschutz/.

 

Zahlung per Kreditkarte via Ingenico/Ogone
Bei der Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt die Abwicklung über den Payment Provider Ogone GmbH (nachfolgend "Ogone"), ein Unternehmen der Ingenico Payment Services GmbH, Am Gierath 20, 40885 Ratingen. Nähere Informationen zum Datenschutz der Ogone GmbH finden Sie hier: http://payment-services.ingenico.com/de. Die Übermittlung der Zahlungsdaten erfolgt dabei über eine gesicherte https-Verbindung an den Server von Ogone. Ogone ist nach dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) zertifiziert, dem internationalen Sicherheitsstandard für Kreditkartenzahlungen im Internet. Die Behandlung Ihrer Daten durch die Firma Ogone erfolgt streng vertraulich. Ihre Kreditkartendaten werden von Ogone nach strengsten Sicherheitsmaßstäben bearbeitet.

 

13. Direktmarketing

Direktmarketing an Bestandskunden der Kosmos & You GmbH im berechtigten Interesse

Die Kosmos & You GmbH behält sich vor, die anlässlich im Rahmen eines Kaufvertrags oder Dienstleistungsvertrags erhobenen Daten ggf. für eine Direktwerbung per E-Mail oder postalisch gemäß § 7 Abs. 3 UWG zu nutzen, wenn der Kunde dieser Nutzung nicht widerspricht oder widersprochen hat. Die Direktwerbung umfasst ausschließlich Angebote zu ähnlichen Produkten oder Leistungen, wie den bereits vom Nutzer bei uns erworbenen Produkten oder Leistungen. Wir verwenden Ihre Daten für bis zu fünf Jahren nach dem letzten Kauf für Zwecke des Direktmarketings im berechtigten Interesse.

Wir haben ein berechtigtes, wirtschaftliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Information unserer Kunden zu neuen Produkten und der Verbesserung unserer Serviceleistungen. Selbstverständlich können Sie dem Erhalt von Direktwerbung jederzeit widersprechen. Richten Sie Ihren Widerspruch an die oben genannte Verantwortliche Stelle. Sie finden in jedem Newsletter darüber hinaus Informationen, wie Sie Ihren Widerspruch geltend machen können. Sie finden in jedem Newsletter einen Link, mit dem Sie dem Erhalt des Newsletters widersprechen können. Alternativ richten Sie Ihren Widerspruch bitte an die Kosmos & You GmbH, Pfizerstraße 5-7, D-70184 Stuttgart, Telefon: +49 (0)711 / 25 29 58 70, E-Mail: kontakt@kosmos.de.

 

Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud

Wir setzen für die Organisation und den Versand unserer E-Mail-Newsletter die Dienste Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud ein. Die Salesforce Marketing Cloud ermöglich uns zielgruppengerechte und personalisierte E-Mail-Newsletter zu versenden.

 

Direktmarketing auf Grundlage Ihrer Einwilligung

Sie haben die Möglichkeit, der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG Ihre Einwilligung zum Erhalt von Direktmarketinginhalten zu erteilen. Wenn Sie Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilen, verarbeiten wir Ihre Daten zweckgebunden für den Versand unseres E-Mail-Newsletters.

Da wir zur Überprüfung der Richtigkeit Ihrer im Rahmen der Newsletteranmeldung angegebenen E-Mail-Adresse verpflichtet sind und die Korrektheit sicherstellen wollen, verwenden wir Verfahren, die die Überprüfung der Inhaberschaft der E-Mail-Adresse ermöglichen. In der Regel erfolgt diese Prüfung durch das Double-Opt-In Verfahren, Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Link, den Sie zur Bestätigung klicken müssen. Falls aufgrund vorübergehender technischer Ursachen das Double-Opt-In Verfahren nicht verfügbar ist, senden wir Ihnen eine E-Mail, auf die Sie ohne Text antworten können, um Ihre Identität zu bestätigen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, dazu finden Sie in jedem Newsletter einen „Abmelden“ Link. Alternativ richten Sie Ihren Widerspruch bitte an die Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG, Pfizerstraße 5-7, D-70184 Stuttgart

Telefon: +49 (0)711 / 25 29 58 70, E-Mail: kontakt@kosmos.de.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu Zwecken des Versands unserer E-Mail-Newsletters bis zu Ihrem Widerruf.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unsere berechtigten Interessen überwiegen.

 

Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud

Wir setzen für die Organisation und den Versand unserer E-Mail-Newsletter die Dienste Salesforce Sales Cloud und Marketing Cloud ein. Die Salesforce Marketing Cloud ermöglicht uns zielgruppengerechte und personalisierte E-Mail-Newsletter zu versenden.

 

Einsatz von Inxmail

Die Frankh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG nutzt Inxmail für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg. Inxmail ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von Inxmail gespeichert.

Unsere mit Inxmail versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger in anonymisierter Form. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Ein Personenbezug wird im Rahmen dieser Analyse nicht hergestellt, wir erheben ausschließlich allgemeine statistische Kennzahlen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Inxmail unter: https://www.inxmail.de/datenschutz

Abschluss eines Vertrags über Auftragsdatenverarbeitung Wir haben mit Inxmail einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Inxmail vollständig um.

 

14. Anmeldung zum Presseverteiler

Wenn Sie an der elektronischen Zusendung von Presseerklärungen und Mitteilungen interessiert sind, können Sie sich in den Presseverteiler der Frankh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG aufnehmen lassen. Die Anmeldung erfolgt mittels eines Bestätigungsverfahrens (double-opt-in), bei dem uns Name und E-Mailadresse verschlüsselt übermittelt werden. Folgende Angaben werden erhoben:

  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • Strasse und Hausnummer
  • PLZ und Ort
  • Land
  • Themen, an denen Sie interessiert sind (Pflichtfeld)

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Presseverteilers können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter oder E-Mail an presse@kosmos.de. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Erhalts von Presseinformationen bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abmeldung von Presseverteiler gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

 

15. Anforderung von Rezensionsexemplaren

Sie können als Journalist oder Blogger per Formular Belegexemplare von Büchern, Spielen und Experimentierkästen per Formular bei der Frankh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG anfordern. Bitte beachten Sie, dass wir die Freiexemplare auf Basis der Regeln des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V. zur Verwendung von Buchrezensionen zur Verfügung stellen. Wenn Sie Rezensionsexemplare anfordern werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)
  • Anrede
  • Vorname (Pflichtfeld)
  • Nachname (Pflichtfeld)
  • Firma / Verlag
  • Redaktion / Ressort
  • frei arbeitend für
  • Strasse und Hausnummer (Pflichtfelder)
  • PLZ und Ort (Pflichtfelder)
  • Land
  • Telefon
  • Angaben zum Rezensionsexemplar
  • Angaben zu Themen, zu denen Sie regelmäßig informiert werden wollen
  • Kommentar

Wenn Sie ein Rezensionsexemplar erhalten möchten und gegebenenfalls auch an der Zusendung von Informationen zu bestimmten zugestimmt haben, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind.

Ihre Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand von Rezensionsexemplaren und den gegebenenfalls angeforderten Informationen zu Themen, über die Sie regelmäßig informiert werden möchten. Für den Versand von Rezensionsexemplaren geben wir Ihre Daten an einen Versanddienstleister (wie zum Beispiel DHL) weiter.

Die Verarbeitung der in das Anforderungsformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Widerruf zur Verarbeitung Ihrer Daten allgemein

Die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gilt bis zum Widerruf als erteilt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, schicken Sie uns dazu eine E-Mail an presse@kosmos.de. Wir löschen Ihre Daten nach Widerruf. Sie werden dann auch keine regelmäßigen Informationen mehr erhalten. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerruf zum Erhalt regelmäßiger Presseinformationen

Wenn Sie keine regelmäßigen Informationen mehr erhalten möchten, können Sie sich aus dem Presseverteiler austragen. In diesem Fall nutzen Hierfür finden Sie in jedem Newsletter einen Link zur Abmeldung, alternativ können Sie eine Nachricht an presse@kosmos.de schicken. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

16. Informationen für Bewerber

Datenschutzbestimmungen Bewerbungsverfahren

Insofern Sie sich bei uns bewerben, egal ob auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ, verarbeiten wir Ihre Daten zur Durchführung des Auswahlprozesses. Dabei ist es für uns unerheblich ob Sie sich per Post, per E-Mail oder, falls für die jeweilige Stelle verfügbar, per Online Formular bewerben.

Grundsätzlich verarbeiten im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens nur die Daten, die Sie uns selbst übermittelt haben. Eine Hinzuziehung weiterer Quellen kommt allenfalls nach Information und Rücksprache mit Ihnen in Betracht. Beispielsweise, ob wir uns an einen ehemaligen Arbeitgeber wenden dürfen.

Rechtsgrundlage für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens ist §26 BDSG i.v.m Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung Arbeitsvertrag). Insofern Sie uns Ihre Einwilligung zur längerfristigen Speicherung Ihrer Daten erteilen erfolgt diese auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO.

 

Löschfristen Bewerberdaten

Wir löschen Bewerberdaten maximal 4 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens (wenn die Auswahl eines Kandidaten erfolgt ist und alle Bewerber über den Ausgang informiert wurden). Der Zweck der Datenverarbeitung ist grundsätzlich mit dem Ende des Auswahlverfahrens nicht mehr gegeben, jedoch haben wir ein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) daran, uns gegen etwaige Ansprüche abgelehnter Bewerber verteidigen zu können. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Interessen an einer sofortigen Löschung überwiegen, haben Sie die Möglichkeiten uns dazu aufzufordern. Wir werden Ihr Anliegen im Anschluss prüfen und Ihnen eine Rückmeldung geben.

Nach dem Ablauf der oben genannten Frist werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, wir müssen uns zum, Beispiel in einem laufenden Verfahren, beispielsweise aufgrund einer Klage nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, verteidigen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten nach Abschluss des Verfahrens, vorbehaltlich es liegen keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vor.

Wenn wir Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung längerfristig speichern dürfen, löschen wir Ihre Daten, wenn Sie uns dazu auffordern und Ihre Einwilligung wiederrufen. Gegebenenfalls löschen wir Ihre Daten auch vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung, wenn abzusehen ist, dass keine Stelle verfügbar sein wird.

 

Aufnahme in unseren Bewerberpool

Insofern wir Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt keine Stelle anbieten können, fragen wir Sie eventuell nach Ihrer Einwilligung zur weiteren Speicherung Ihrer Daten. Dies dient dem Zweck, Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle anzubieten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Bewerberpool ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Aba. 1 lit. a DSGVO). Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren selbst widerrufen, löschen wir Ihre Daten spätestens dann aus unserem Bewerberpool.

 

17. Analyse Tools, Tracking und Werbung

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Facebook Pixel

Diese Website nutzt zur Konversionsmessung der Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.
So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität daer Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum.

Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/. Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

Amazon Coversion und Retargeting Pixel

Wir verwenden auf unserer Website das Amazon Conversion Pixel und das Amazon Retargeting Pixel der Amazon.com Inc., 410 Terry Ave. North Seattle, WA, USA. Die Amazon Europe Core S.a.r.l., Rue Plaetis 5, L-2338 Luxembourg ist bei der Nutzung der Pixel als unser Auftragsverarbeiter tätig.

Die Amazon Pixel Technologie setzt Cookies ein. Detaillierte Informationen zu Cookies finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

 

Zweck und Umfang der Verarbeitung
Der Einsatz von Amazon Pixel ermöglicht es uns, interessensgerechte Werbung anzuzeigen, unsere Werbemaßnahmen zu optimieren und kosteneffizient einzusetzen. Um Besucher auch auf anderen Websites, in Apps oder bei der Nutzung anderer Amazon Dienste wiederzuerkennen, werden von Amazon pseudonyme Identifier genutzt.

Anhand des Einsatzes Amazon Pixel können wir analysieren

·         von welcher Webseite Besucher zu uns kommen

·         welche Seiten auf unserer Homepage angeschaut werden

·         auf welche Inhalte geklickt wurde

·         ob Besucher sich einloggen oder anmelden

·         ob Beuscher Formulare ausfüllen

·         ob es bei dem Besuch zu einem Kauf bzw. einer Bestellung eines unserer Angebote kam.

In diesem Zuge automatisch erhobene IP-Adressen werden nur zu Zwecken der Missbrauchskontrolle verwendet und anschließend gekürzt (letzte 8 Ziffern werden auf 0 gesetzt).

 

Keine Zusammenführung mit anderen Amazon Daten
Die mittels dieses Verfahrens erhobenen Daten werden nicht mit anderen bei Amazon über Sie gespeicherten Daten (bspw. Ihrem Amazon Kundenkonto) zusammengeführt.

 

Dauer der Datenspeicherung
Die erhobenen Daten werden spätestens 13 Monate nach der letzten Interaktion mit dem Browser bzw. dem Endgerät gelöscht.

Die Amazon Europe Core S.a.r.l ist ein Tochterunternehmen des Amazon Konzerns mit Hauptsitz in den USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA ist nicht auszuschließen. Zwischen der Amazon Europe Core S.a.r.l. und dem Amazon Konzern werden internationale Datenübermittlung auf Basis von EU Standardvertragsklauseln gestützt.

Rechtsgrundlagen

Der Einsatz der Amazon Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Amazon Pixel wird nur eigesetzt, wenn Sie Ihre Einwilligung (zum Beispiel im Rahmen der Einwilligung zum Setzen von Cookies) erteilen. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, rufen Sie dazu die Cookie Einstellungen erneut auf.

Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse an der Steuerung und Optimierung von Werbemaßnahmen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1lit. f DSGVO.

Weitere Informationen

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Amazon sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Amazon verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken und dort die Einstellung „Von Amazon gezeigte Werbung für diesen Internet Browser nicht personalisieren“ treffen: https://www.amazon.de/adprefs.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Hinblick auf interessenbasierte Werbung durch Amazon finden Sie unter http://www.amazon.de/gp/BIT/InternetBasedAds.

 



Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.



Auftragsverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics
Diese Website nutzt die Funktion „demografische Merkmale“ von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt „Widerspruch gegen Datenerfassung“ dargestellt generell untersagen.

Speicherdauer
Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/76610096?hl=de

 

Google Ads und Google Conversion-Tracking

Diese Website verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Google Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von „Conversion-Cookies“ und die Nutzung dieses Tracking-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Google DoubleClick

Diese Website nutzt Funktionen von Google DoubleClick. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, (nachfolgend „DoubleClick“).

DoubleClick wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen im gesamten Google-Werbenetzwerk anzuzeigen. Die Werbeanzeigen können mit Hilfe von DoubleClick zielgerichtet an die Interessen des jeweiligen Betrachters angepasst werden.  So kann unsere Werbung beispielsweise in Google-Suchergebnissen oder in Werbebannern, die mit DoubleClick verbunden sind, angezeigt werden.

Um den Nutzern interessengerechte Werbung anzeigen zu können, muss DoubleClick den jeweiligen Betrachter wiedererkennen können. Hierzu wird im Browser des Nutzers ein Cookie gespeichert, hinter welchem die vom Nutzer besuchten Webseiten, Klicks und verschiedene weitere Informationen hinterlegt sind. Diese Informationen werden zu einem pseudonymen Nutzerprofil zusammengefasst, um dem betreffenden Nutzer interessengerechte Werbung anzuzeigen.

Die Nutzung von Google DoubleClick erfolgt im Interesse zielgerichteter Werbemaßnahmen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies mehr speichert. Hiermit kann jedoch eine Beschränkung der zugänglichen Webseitenfunktionen verbunden sein. Zudem wird darauf hingewiesen, dass DoubleClick unter Umständen auch andere Technologien zur Bildung von Nutzerprofilen verwenden kann. Das Abschalten von Cookies bietet daher keine Garantie dafür, dass keine Nutzerprofile mehr erstellt werden.

Weitere Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegen die von Google eingeblendeten Werbeanzeigen entnehmen Sie folgenden Links: https://policies.google.com/technologies/ads und https://adssettings.google.com/authenticated.

 

18. Plugins und Content Delivery Networks

YouTube

Diese Website bindet Videos der Website YouTube ein. Betreiber der Website ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn Sie eine unserer Webseiten besuchen, auf denen YouTube eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

Google-Tag-Manager

Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

 

Google Translate (automatische Übersetzung)

Auf dieser Website ist der Dienst Google Translate eingebunden, Betreiber ist Google Ireland Limited (“Google”) Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Durch die Einbindung von Google Translate baut der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google auf. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge. Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in dem nachfolgend aufgeführten Datenschutzhinweis: http://www.google.com/intl/de_de/policies/privacy/ 

Wir möchten den Besuchern unserer Internetseite auch die Möglichkeit bieten, unsere Internetseite in einer anderen Sprache zu nutzen und dies möglichst komfortabel und flexibel gestalten. Dies stellt ein berechtigtes Interesse dar (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

 

MyFonts und MyFonts Counter

Diese Website verwendet Schriftarten, die von der Firma MyFonts Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, MA 011001, USA bereitgestellt werden. Aufgrund der Lizenzbestimmungen wird ein Page-View-Tracking durchgeführt, bei dem die Anzahl der Besuche unserer Webseite seitens MyFonts zum Zweck der Abrechnung der Lizenzgebühren gezählt wird. Beim Aufrufen der Website werden dabei Daten von einem Server der Firma MyFonts abgerufen, wodurch MyFonts Kenntnis von Ihrer IP-Adresse erlangt, sowie einige technische Angaben über Ihren Browser, da fast jeder Webbrowser diese Daten bei jedem Aufruf als Teil der Anfrage automatisch an den Server sendet.

Wir setzen MyFonts zur ansprechenden Darstellung unserer Internetseite ein, dies stellt ein berechtigtes Interesse dar (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO).

Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei MyFonts können unter dem nachfolgenden Link abgerufen werden: https://www.myfonts.com/info/terms-and-conditions

 

SproutVideo

Innerhalb dieses Angebotes können Videos eingebunden werden, die von uns auf der Plattform von Sproutvideo.com (SproutVideo, 33 Nassau Ave #90, Brooklyn, NY 112222) gespeichert wurden. Sproutvideo verwendet Einstellungen des Browsers, um z.B. eine optimale Auslieferung der Inhalte auf unterschiedlichen Endgeräten und bei unterschiedlichen Bandbreiten zu ermöglichen. Sproutvideo verwendet Cookies, um anonymisiert Daten zu erheben, u.a. über die Betrachtungszeit und -region, die von uns für eine Verbesserung des Angebots verwendet werden können.

Wenn Sie eine unserer mit einem SproutVideo-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von SproutVideo hergestellt. Dabei wird dem SproutVideo-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Inosfern Die Nutzung von SproutVideo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von SproutVideo unter: sproutvideo.com/privacy.

In manchen Videos werden Werbeflächen eingeblendet. Die Anzeige und ein etwaiger Aufruf der Werbeflächen werden anonym erfasst und dem Werbetreibenden zur Verfügung gestellt. Mit einem Klick auf eine Werbefläche im Video erklären Sie sich mit der Weiterleitung auf die hinterlegte Webseite einverstanden und verlassen in der Regel unser Angebot.

 

Teilen von Inhalten über Soziale Medien (Facebook, Twitter, u.a.)

Auf unserer Website wird eine „Teilen“-Funktion verwendet, um Inhalte beispielsweise in sozialen Netzwerken verwendet. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, sind die Plugins nicht uneingeschränkt, sondern lediglich unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, die solche Plugins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt wird.

Klicken Sie auf einen der Buttons, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Seite des jeweiligen Diensteanbieters auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- oder Share-Button betätigen können.

Sobald Sie die Seite eines Diensteanbieters über den Teilen-Button aufrufen, erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie gleichzeitig in Ihrem jeweiligen Social-Media-Account (z.B. Facebook) eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Das Aufrufen des Teilen-Links stellt eine Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Facebook: www.facebook.com/policy.php
Twitter: twitter.com/privacy
Google: www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html
Instagram: help.instagram.com/155833707900388
Pinterest: about.pinterest.com/de/privacy-policy

 

 

19. Unsere Social Media Auftritte

Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten. Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst.

Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten und eine effektive Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern ermöglichen. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

 

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Wir unterhalten Profile in den folgenden sozialen Netzwerken

Facebook
Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über eine gemeinsame Verantwortlichkeit bei der Verarbeitung von Daten (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook- Fanpage besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Google / Youtube
Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Instagram
Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA.

LinkedIn
Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

XING
Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Pinterest
Betreiber ist die Pinterest Inc., 1008 Brannan Street San Francisco, CA 94103-490, USA (“Pinterest”).

Sproutvideo
Betreiber ist SproutVideo, 33 Nassau Ave #90, Brooklyn, NY 112222 (“Sproutvideo”).

 

 

20. Gewinnspiele allgemein

Wenn Sie an einem unseren Gewinnspiele teilnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen des Gewinnspiels angegeben Daten, in der Regel sind das folgende Datenkategorien:

·     Name

·     Vorname

·     Straße und Hausnummer

·     PLZ und Ort

·     ggf. E-Mail-Adresse (falls die Teilnahme online erfolgt)

·     ggf. Telefonnummer (falls diese für das Gewinnspiel notwendig sein sollte)

·     ggf. Geburtsdatum (falls erforderlich zur Verifizierung des Alters oder freiwillig)

·     ggf. Lösung bzw. Antwort zum Gewinnspiel

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Gewinnspielteilnehmer zur Durchführung des Gewinnspiels. Dies umfasst die Prüfung, ob ein Teilnehmer zur Teilnahme berechtigt ist, die Ermittlung und Benachrichtigung der Gewinner und die Gewinnzustellung.

Der Gewinner wird auf dem Wege benachrichtigt, der im Rahmen des Gewinnspiels angegeben ist. In der Regel werden Gewinner per E-Mail kontaktiert, dies kann je nach Art und Ausgestaltung des Gewinnspiels jedoch variieren.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung


a) Durchführung Gewinnspiel

Durch die Akzeptanz der Teilnahmebedingungen und Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel kommt ein Verhältnis mit Vertragscharakter zustande, dementsprechend verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies umfasst insbesondere auch die Übertragung Ihrer Daten an ein Versanddienstleister zur Gewinnzustellung.

b) Weitere Zwecke

Wenn Sie im Rahmen des Gewinnspiels für weitere Zwecke der Verarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Einige unserer Gewinnspiele setzen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für werbliche Zwecke voraus, dies wird auf dem jeweiligen Gewinnspielformular deutlich hervorgehoben und transparent kommuniziert. Welche Arten werblicher Maßnahmen Bestandteil der Einwilligung sind, wird ebenfalls auf dem Gewinnspielformular kenntlich gemacht. Die Verarbeitung zu werblichen Zwecken erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, richten Sie Ihren Widerruf an die verantwortliche Stelle (den Gewinnspielveranstalter). Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt, da der Widerruf nur zukunftsgerichtet erfolgt.

 

Weitere Empfänger Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten niemals an unberechtigte Dritte weiter. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich, wenn dies zur Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist, oder Sie explizit in die Weitergabe eingewilligt haben.

a) Auftragsverarbeiter

Teilweise arbeiten mit einem Logistikpartner (Arvato Distribution GmbH, An der Autobahn 22, 33333 Gütersloh) zusammen, der den Versand von Gewinnen für uns im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags abwickelt und in Ausführung dieser Tätigkeit personenbezogene Daten der Gewinner verarbeitet.

In manchen Fällen unterstützen uns anlassbezogen andere Auftragsverarbeiter bei der  Durchführung des Gewinnspiels, die nach unserer Weisung personenbezogene verarbeiten.

b) Versanddienstleister

Zur Zustellung eines Gewinns geben wir Ihre Daten, insofern erforderlich, an einen Versanddienstleister weiter.

 

Bereitstellung personenbezogener Daten

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Gewinnspiel – insbesondere zur Zustellung des Gewinns – in der Regel nur möglich ist, wenn Sie uns die genannten Daten zur Verfügung stellen.

 

Übermittlung in ein Drittland

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel innerhalb von Deutschland und der europäischen Union.

 

Speicherdauer

Wir Löschen die im Gewinnspiel erhobenen Daten spätestens vier Wochen nach Abschluss (Gewinnermittlung) des Gewinnspiels, insofern nicht explizit beim jeweiligen Gewinnspiel anders angegeben.

Die Daten von Gewinnern müssen wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach §257 HGB und §147 AO für 10 Jahre speichern. Die Frist beginnt jeweils mit dem ersten Tag des auf das Gewinnspiel folgenden Jahres zu laufen.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für weitere Zwecke erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.

 

 

 

21. Gewinnspiele in Sozialen Netzwerken (Social Media)

In unseren Social Media Seiten führen wir gelegentlich Gewinnspiele durch, bei denen das Kommentieren eines Beitrags, oder eine andere Art der Interaktion mit einem unserer Social Media Auftritt, erforderlich zur Teilnahme erforderlich ist.

 

Wenn wir ein Gewinnspiel in einem Sozialen Netzwerk durchführen, verarbeiten wir in der Regel folgende Daten (insofern nicht explizit im Gewinnspiel anderweitig angegeben):

·     Öffentliche Profilinformationen inkl. Nutzername

·     Abgegebener Kommentar (Text & Bild) bzw. andere Art der Interaktion

Der Zweck der Datenverarbeitung ist der Durchführung des Gewinnspiels, dies beinhaltet die Überprüfung zur Teilnahmeberechtigung und die Ermittlung des oder der Gewinner.

Der oder die Gewinner werden mittels persönlicher Nachricht auf dem jeweiligen Sozialen Netzwerk benachrichtigt und/oder gegebenenfalls öffentlich im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel bekanntgegeben (entsprechend den erteilten Informationen zum Gewinnspiel).

 

Von Gewinnern erfragen wir in der Regel außerdem folgende Daten:

·     Name, Vorname

·     Adresse

·     E-Mail-Adresse

Zweck der Verarbeitung ist die Zustellung bzw. Ausstellung des Gewinns. Dazu kann es erforderlich sein, dass wir die Daten von Gewinnern an ein Versanddienstleister (wie die deutsche Post) weitergeben, damit der Gewinn zugestellt werden kann.

In manchen Fällen kann die Gewinnübermittlung per E-Mail oder Direktnachricht auf dem jeweiligen Sozialen Netzwerk abgewickelt werden, beispielsweise wenn es sich um Gutscheine handelt.

 

Weitere Zwecke

Wenn kein weiterer Zweck unmittelbar und transparent im Rahmen der Gewinnspielinformation angegeben ist, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zur Durchführung des Gewinnspiels.

Insofern explizit und transparent im Gewinnspiel angegeben, verarbeiten wir Ihre Daten unter Wahrung der rechtlichen Rahmenbedingungen für weitere Zwecke. Diese Zwecke geben wir im Rahmen eines Gewinnspiels entsprechend an und holen, insofern erforderlich, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung zum genannten Zweck ein, beispielsweise eine Einwilligung zum Erhalt unserer Newsletters.

 

Weitere Empfänger Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten niemals an unberechtigte Dritte weiter. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich, wenn dies zur Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist, oder Sie explizit in die Weitergabe eingewilligt haben.

a) Auftragsverarbeiter

Teilweise arbeiten mit einem Logistikpartner (Arvato Distribution GmbH, An der Autobahn 22, 33333 Gütersloh) zusammen, der den Versand von Gewinnen für uns im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags abwickelt und in Ausführung dieser Tätigkeit personenbezogene Daten der Gewinner verarbeitet.

In manchen Fällen unterstützen uns anlassbezogen andere Auftragsverarbeiter bei der  Durchführung des Gewinnspiels, die nach unserer Weisung personenbezogene verarbeiten.

b) Versanddienstleister

Zur Zustellung eines Gewinns geben wir Ihre Daten, insofern erforderlich, an einen Versanddienstleister weiter.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

a) Durchführung Gewinnspiel

Durch die Akzeptanz der Teilnahmebedingungen und Ihrer Teilnahme am Gewinnspiel kommt ein Verhältnis mit Vertragscharakter zustande, dementsprechend verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies umfasst insbesondere auch die Übertragung Ihrer Daten an ein Versanddienstleister zur Gewinnzustellung.

b) Weitere Zwecke

Wenn Sie im Rahmen des Gewinnspiels für weitere Zwecke der Verarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Eine ersteilte Einwilligung können Sie jederzeit ohne die Angabe von Gründen widerrufen, richten Sie Ihren Widerruf bitte schriftlich (postalisch oder per E-Mail) an die verantwortliche Stelle (den Gewinnspielveranstalter).

 

Bereitstellung personenbezogener Daten

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme am Gewinnspiel – insbesondere zur Zustellung des Gewinns – in der Regel nur möglich ist, wenn Sie uns die genannten Daten zur Verfügung stellen.

 

Übermittlung in ein Drittland

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Regel innerhalb von Deutschland und der europäischen Union.

 

Speicherdauer

Wir Löschen die im Gewinnspiel erhobenen Daten spätestens vier Wochen nach Abschluss (Gewinnermittlung) des Gewinnspiels, insofern nicht explizit beim jeweiligen Gewinnspiel anders angegeben. Dies gilt nicht für Kommentare oder Beiträge, die Sie selbst in sozialen Medien im Rahmen des Gewinnspiels veröffentlicht haben.

Die Daten von Gewinnern müssen wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen nach §257 HGB und §147 AO für 10 Jahre speichern. Die Frist beginnt jeweils mit dem ersten Tag des auf das Gewinnspiel folgenden Jahres zu laufen.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung für weitere Zwecke erteilt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung.

 

 

22. Datenschutzhinweise für Webinare mit GoToWebinar

Wir setzen für die Durchführung unserer Webinare die Anwendung GoToWebinar ein. Anbieter ist die LogMeIn Inc. 320 Summer Street, Boston, MA 02210Tool, USA. Für die Bereitstellung von GoToWebinar und die damit einhergehenden Datenverarbeitung ist LogMeIn, Inc. entsprechend Art. 28 DSGVO der Auftragsverarbeiter, ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. Ausführliche Informationen zu Datenschutzbestimmungen bei LogMeIn finden Sie hier: https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy.

 

Rechtsgrundlage für die Erbringungung der vertraglichen Leistung

 

Wir verarbeiten Ihre Daten im Rahmen der Webinarteilahme auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO, um unsere vertraglich vereinbarten Leistungen zu erbringen.

Wenn Sie ein Webinar über unseren Shop buchen, übermitteln wir folgende Daten an GoToWebinar

  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihren Vor- und Nachnamen

Informations- und Erinnerungsservice
Sie erhalten nach dem Bezahlvorgang eine E-Mail mit Informationen zur Webinar Teilnahme, die wir Ihnen über die GoToWebinar Plattform schicken. Außerdem erhalten Sie im Vorfeld zum Webinar gegebenenfalls Erinnerungen per E-Mail, damit Sie das Webinar nicht verpassen.

Chatfunktion und Chatinhalte
Während des Webinars steht gegebenenfalls eine Chatfunktion zur Verfügung. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren und anonymisiert für Analysezwecke speichern.

Schriftliche Fragen während des Webinars stellen
Sie haben die Möglichkeit schriftliche Fragen während eines Webinars einzureichen, die wir entweder während dem Webinar beantworten oder Ihnen im Anschluss an das Webinar eine Antwort zusenden. Gegebenenfalls protokollieren wir die Frageninhalte anonymisiert, um unsere Inhalte kontinuierlich zu optimieren.

Audio- und Videoübertragung
Wenn es sich für das jeweilige Webinar anbietet, bieten wir unseren Teilnehmern die Möglichkeit, Fragen mündlich zu stellen. Zu diesem Zweck erhalten Sie ad hoc eine Freigabe und können Ihr Mikrofon, gegebenenfalls auch Ihre Webcam, einschalten.

Automatische Erhebung von Metadaten durch GoToWebinar
- Teilnehmer-IP-Adressen
- Angaben zum Endgerät
- Angaben zum verwendeten Browser oder App und deren Version
- Angaben zum verwendeten Betriebssystem und dessen Version

 

Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis Ihrer Einwilligung

 

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO) erteilen, verarbeiten wir darüber hinaus folgende Daten.

Aufzeichnung von Webinaren
Wir zeichnen Webinare auf, stellen diese den Teilnehmern zur Verfügung. Gegebenenfalls werden Aufzeichnungen auch öffentlich zum Kauf angeboten. Wir achten darauf, dass die Aufzeichnungen keine Daten, die einen Rückschluss auf eine natürliche zulassen.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang:

  • Wenn Sie schriftlich eine Frage während des Webinars stellen, wird diese durch den/die Referenten/in unter Nennungen des Vornamens vorgelesen und beantwortet.
  • Diese Inhalte sind in den Aufzeichnungen enthalten, jedoch keine weiteren Personenmerkmale.

Darüber hinaus sind in den Aufzeichnungen keine Daten über die Teilnehmer enthalten, wie beispielsweise eine Teilnehmerliste oder die Einsicht in schriftliche Chatkommunikation.

Befragungen
Eventuell bitten wir Sie um die Beantwortung einiger Fragen zu den Webinarinhalten, um unsere Angebote zu überprüfen und zu verbessern. Wenn Sie sich an einer Umfrage beteiligen können keine Rückschlüsse auf einzelne Personen, die Antworten werden anonym durch GoToWebinar gespeichert und uns bereit gestellt. Es steht Ihnen frei, unsere Fragen zu beantworten.

 

Verarbeitung im berechtigten Interesse

 

In unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO) verarbeiten wir folgende Daten.

Aggregierte Statistiken
Nach der Durchführung des Webinars werden aggregierte Statistikdaten in anonymisierter Form von GotoWebinar an uns übermittelt.

 

Ergänzende Hinweise

 

Soweit Sie die Internetseite von „GoToMeeting“ aufrufen, ist der Anbieter von „GoToWebinar“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „GoToWebinar“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „GoToWebinar“ herunterzuladen. Sie können „GoToWebinar“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Webinar-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „GoToWebniar“-App eingeben. Wenn Sie die „GoToMeeting“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „GoToWebinar“ finden.

 

 

23. Online Meetings mit Zoom

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Bitte beachten Sie den folgenden Hinweis
Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen. Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Rechtsgrundlagen

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der von KOSMOS verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen. Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Angaben zum Benutzer
Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten
Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Einwahl mit dem Telefon
Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten
Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Aufzeichnungen
Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt. Die Aufzeichnung umfasst eine MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, eine M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Meeting Metadaten
Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung
Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Weitere Empfänger

Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist. Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an sonstige Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

 

 

24. Ergänzende Datenschutzinformationen für unsere Geschäftspartner

Datenkategorien und Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Dienstleister und Partner, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung direkt erhalten. Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, verarbeiten wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke, für die wir sie erhalten oder erhoben haben.

In der Regel verarbeiten wir folgende Datenkategorien von Ihnen

  • Name, Vorname
  • Adresse und / oder Firmenanschrift
  • Telekommunikationsdaten
  • E-Mail-Adresse
  • Firma
  • berufliche Funktion und/oder Position
  • Bankverbindung / Kreditkartennummer / sonstige Zahlungsangaben
  • Daten zur Historie der Geschäftsbeziehung

Im Rahmen der Geschäftsanbahnungsphase und während der Geschäftsbeziehung, insbesondere durch persönliche, telefonische oder schriftliche Kontakte, durch Sie oder von einem unserer Mitarbeiter initiiert, entstehen weitere personenbezogene Daten, z. B. Informationen über Kontaktkanal, Datum, Anlass und Ergebnis; (elektronische) Kopien des Schriftverkehrs sowie Informationen über die Teilnahme an Direktmarketingmaßnahmen.

Zum anderen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Rechtsgrundlagen nach denen wir Ihre Daten verarbeiten

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke, wenn Sie uns dazu eine Einwilligungen erteilt haben. Wenn personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)
Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Erfüllung von Verträgen. Die Erfüllung von Verträgen beinhaltet etwa den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, etwa zur Anbahnung eines Vertrages, erforderlich sind und auf Ihre Anfrage erfolgen.

Datenverarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)
Wie jedes Unternehmen müssen wir Aufbewahrungspflichten und andere Dokumentationspflichten erfüllen, dies kann auch Dokumente mit personenbezogenen Informationen betreffen. Insofern wir Daten für diese Zwecke verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung.

Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Wenn wir Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeiten, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. Soweit es der konkrete Zweck gestattet, verarbeiten wir Ihre Daten pseudonymisiert oder anonymisiert.

Weitere Empfänger Ihrer Daten

Weitergabe an Auftragsverarbeiter im Rahmen des Art. 28 DSGVO
Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen und beispielsweise Druckdienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten. Wenn wir zur Erfüllung unserer Aufgaben Dienstleister beauftragen, beachten wir stets die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere erfolgt eine Weitergabe nur nach Abschluss von Verträgen zur Auftragsverarbeitung. Gerne teilen wir Ihnen mit, welche Auftragsverarbeiter wir einsetzen.

Zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses
Wenn es für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, geben wir Ihre Daten beispielsweise an unsere Bank zur Abwicklung von Zahlungen oder Versanddienstleister, wie die deutsche Post, DHL, UPS, GSL, DPD oder andere anlassbezogene Anbieter weiter.

Weitergabe aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung geben wir Ihre Daten an öffentliche Stellen oder Institutionen (Behörden, zum Beispiel im Rahmen einer Strafverfolgung) weiter.

Sonstige Stellen, insofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben
Bei Vorliegen einer expliziten Einwilligung geben wir Ihre Daten auch an sonstige Stellen weiter. Dies erfolgt jedoch innerhalb der Grenzen bei Vorliegen einer nachweisbaren Einwilligung durch Sie.

Angaben zu Löschfristen personenbezogener Daten

Grundsatz Zweckbindung und Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, was auch die Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags umfasst.

Darüber hinaus sind wir wie jedes Unternehmen zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, beispielsweise den Fristen aus dem Handels- und Steuerrecht verpflichtet. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Die Speicherdauer richtet sich zudem nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

In der Regel betragen derartige Aufbewahrungsfristen im Rahmen von Rechtsgeschäften (nach §147 AO / §257 HGB / §14b UstG) 10 Jahre, beginnend mit dem auf das Rechtsgeschäft folgende Jahr.

Konkretes Beispiel
Insofern Sie uns Ihre Kontaktdaten mitteilen, beispielsweise per E-Mail, Telefon, oder durch die Übergabe Ihrer Visitenkarte, speichern wir diese Daten im auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf Basis von vorvertraglichen Maßnahmen und im berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) einer reibungslosen und zielgerichteten Kommunikation. Insofern kein Rechtsgeschäft zu Stande kommt, löschen wir Ihre Daten, wenn sie uns dazu auffordern oder wenn innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren kein weiterer Kontakt stattfindet. Wenn Sie mit uns ein Rechtsgeschäft (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO) eingehen, speichern wir Ihre Daten bis zum Ablauf der handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Vorgaben für zehn Jahre. Nach dieser Frist kontrollieren wir, ob wir die Daten löschen können und führen diese gegebenenfalls der Löschung zu.

E-Mails und Geschäftsbriefe
Wir archivieren unseren gesamtem E-Mail-Verkehr für zehn Jahre. Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, werden Ihre Daten sowie der gesamte E-Mail-Inhalt entsprechend für 10 Jahre gespeichert. Die meisten E-Mails zählen als Geschäftsbriefe, darüber hinaus können E-Mails steuerrechtlich relevante Informationen enthalten. Der Aufwand, jede einzelne E-Mail dahingehend zu überprüfen steht unserer Ansicht nicht im Verhältnis zum Nutzen und den schutzwürdigen Interessen des Absenders. Selbstverständlich können Sie uns aber jederzeit zur Löschung auffordern und wir nehmen eine Einzelfallprüfung vor, das Ergebnis teilen wir Ihnen mit. Dieses kann zu einer Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung führen, je nach dem Inhalt der Korrespondenz.

Widerruf Ihrer Einwilligung
Insofern wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeiten, löschen wir diese nach Ihrem Widerruf. Es sei denn, es stehen berechtigte Interesse gegen eine vollständige Löschung. Beispielsweise bewahren wir Einwilligungserklärung grundsätzlich bis zu drei Jahre nach Eingang Ihres Widerrufs im berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) auf. Wir bewahren die Einwilligung ausschließlich unter Einschränkung der Verarbeitung auf, um uns im Streitfall verteidigen zu können.

Gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist regelmäßig für die Anbahnung, den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages erforderlich. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, sind uns ein Abschluss und eine Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen nicht möglich.

Übermittlung in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland oder der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt nur dann in Frage, wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO unter Berücksichtigung geeigneter Garantien oder anderen geeigneten Garantien abgeschlossen haben.

 

 

25. Übersicht unserer eingesetzten Cookies

 

Technisch funktionale erforderliche Cookies

Name Cookie Kategorie Zweck Laufzeit
cookiePreferences Notwendiges Cookie Spiechert die Präferenzen des Besuchers zum Einsatz von Cookies. 6 Monate
__csrf_token-1 Notwendiges Cookie Gewährleistet die Sicherheit beim Browsen für Besucher durch Verhinderung von Cross-Site Request Forgery. Dieser Cookie ist wesentlich für die Sicherheit der Webseite und des Besuchers. Session
fe_typo_user Notwendiges Cookie Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei. Session
nocache Notwendiges Cookie Registriert, ob der Benutzer angemeldet ist - Dies ermöglicht es dem Website-Besitzer, Teile der Website aufgrund des Anmeldestatus des Benutzers unzugänglich zu machen.   Session
PHPSESSID Notwendiges Cookie Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei. Session
resolution Notwendiges Cookie Legt fest, welches Gerät vom Besucher verwendet wird - Dadurch kann sich die Webseite auf die optimale Auflösung für das jeweilige Gerät einstellen. Session
SESS# Notwendiges Cookie Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei. Session
x-ua-device Notwendiges Cookie Dieses Cookie wird benutzt, um festzustellen, welche Art von Gerät oder Browser-Software der Besucher benutzt – dies erlaubt der Website dementsprechend formatiert zu werden. Session

Analyse und Marketing Cookies

Name Cookie Kategorie Zweck Laufzeit
collect Analyse / Marketing Cookie Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Analyse / Marketing Cookie Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Analyse / Marketing Cookie Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag
_gid Analyse / Marketing Cookie Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
__utma Analyse / Marketing Cookie Sammelt Daten dazu, wie oft ein Benutzer eine Website besucht hat, sowie Daten für den ersten und letzten Besuch. Von Google Analytics verwendet. Bei erneutem Besuch wird das Ablaufdatum aktualisiert. 2 Jahre
__utmb Analyse / Marketing Cookie Registriert einen Zeitstempel mit der genauen Zeit, zu der der Benutzer auf die Website zugreift. Verwendet von Google Analytics, um die Dauer eines Website-Besuchs zu berechnen. 1 Tag
__utmc Analyse / Marketing Cookie Registriert einen Zeitstempel mit der genauen Zeit, zu der der Benutzer die Website verlässt. Verwendet von Google Analytics, um die Dauer eines Website-Besuchs zu berechnen. Session
__utm.gif Analyse / Marketing Cookie Dieses Cookie wird benutzt, um festzustellen, welche Art von Gerät oder Browser-Software der Besucher benutzt – dies erlaubt der Website dementsprechend formatiert zu werden. Session
__utmt Analyse / Marketing Cookie Verwendet, um die Geschwindigkeit der Anfragen an den Server zu drosseln. 1 Tag
__utmz Analyse / Marketing Cookie Sammelt Daten dazu, woher der Benutzer kam, welche Suchmaschine verwendet wurde, welcher Link angeklickt wurde und welche Suchbegriffe verwendet wurden. Von Google Analytics verwendet. 6 Monate
ads/ga-audiences Analyse / Marketing Cookie Remarketing Cookie, das Browserinformationen speichert, um aufgrund dieser Information Werbung einzublenden. Session

Komfort und Performance Cookies

Name Cookie Kategorie Zweck Laufzeit
googtrans Komfort / Performance Cookie Wird von Google Übersetzer zum Anzeigen der übersetzten Seite verwendet. Session

 

26. Datenschutzinformationen für Autoren, Illustratoren, Grafiker

Datenschutzinformationen für Autoren, Illustratoren, Grafiker u. vgl. nach Art.13 und Art 14 DSGVO

 

27. Copyright und Markenzeichen

Sämtliche Texte, Bilder, Grafiken, Animationen, Videos, Sounds und sonstige Inhalte dieser Website sowie deren Anordnung sind durch das Urheberrecht und andere Schutzgesetze geschützt. Es darf keine Vervielfältigung, Veränderung oder Verwendung der genannten Inhalte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ohne vorherige Zustimmung durch die Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG erfolgen. Alle Markenzeichen sind, soweit nicht anders angegeben, markenrechtlich geschützt.