»Du wirst lernen, bessere Entscheidungen für deine Gesund­heit, dein Training und deine Fitness zu treffen« - Marc Nölke

ab 28,59 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Neuronales Training für Kopf und Körper des Reiters.
  • Mit 62 „Magic“-Übungen Probleme lösen und besser reiten.
  • Anleitungs-Videos auf der KOSMOS-PLUS-APP.
  • Plus exklusiven Visionstick

Über das Buch

It’s magic: Mit diesem Buch wird man ein besserer Reiter, ohne dafür Reiten zu üben. Denn Neuroathletik verbessert die Reittechnik durch Übungen fürs Gehirn. Die Methode des Erfolgstrainers Marc Nölke trainiert gezielt jene Gehirnareale des Reiters, die für Stabilität, Rhythmusgefühl, Bewegungspräzision und die Sehzentrale zuständig sind. So werden Beweglichkeit und Körperhaltung verbessert, Muskelprobleme gelöst, die Konzentrationsfähigkeit gestärkt und sogar Ängste und Traumata überwunden.

Über den Autor

Marc Nölke ist Neuroathletiktrainer, Coach und Entwickler des Neuro-Rider-Trainingsprogramms. Vor mehr als zehn Jahren begann er, sein Training aus einer neurozentrierten Perspektive neu zu gestalten und arbeitet mit Spitzensportlern verschiedener Disziplinen zusammen.

Mehr zu Marc Nölke: www.neuro-rider.com

Achterlaufen mit Blickstabilisierung

Eine wunderbare integrative Übung für mehrere deiner Systeme, die auch geritten werden kann, wenn sie am Boden zu Fuß gut gelingt. Du brauchst zwei Pylonen und ein visuelles Ziel. Die Pylonen stehen ca. zwei Meter voneinander entfernt. Das visuelle Ziel befindet sich in Höhe der Mitte in ca. zwei Meter Abstand auf Augenhöhe wird von einem Mitreiter gehalten.

Dein Achterlauf beginnt am X-Punkt zwischen den Pylonen. Bewege dich immer vorwärts eng um die Pylonen herum, ohne den Blick vom Ziel zu lösen und ohne die Pylonen zu berühren. Gehe möglichst flüssig und zügig eine Minute lang.

BEWEGUNGSTIPP

Du wirst merken, dieser Drill ist nicht ganz so einfach. Du solltest sehr darauf achten, die Pylonen in deinem peripheren Sichtfeld wahrzunehmen – und dann deine Schrittlänge und dein Tempo und die Drehungen darauf abzustimmen. Du brauchst eine präzise Rotation des Kopfes und der Wirbelsäule, während das Becken immer in Gangrichtung ausgerichtet bleiben sollte.

Achterlaufen sieht einfach aus, ist aber neurologisch komplex. Nackenmuskeln, Augen, Wirbelsäulenmuskeln müssen sehr gut zusammenspielen.

Folgen Sie uns auf Social Media

Das könnte Sie noch interessieren

Wie bewegt sich der Reiter?

Wie bewegt sich der Reiter?

Bewegungsabläufe verstehen, Sitz und Hilfengebung verbessern

DETAILS
DETAILS

Reiten mit Franklin-Bällen

Reiten mit Franklin-Bällen

Mit neuer Beweglichkeit zum besseren Sitz

DETAILS
DETAILS

Biomechanik für Reiter

Biomechanik für Reiter

DETAILS
DETAILS

Fit aufs Pferd

Fit aufs Pferd

Kondition, Koordination, Balance

DETAILS
DETAILS

Weitere Triff KOSMOS Themen

Gesundheit & Fitness.

Dressurdynamik mit Beth Baumert.

Triff KOSMOS: Die Pferdeprofis

Triff KOSMOS: Ingrid Klimke Kalender

Pferdebuch für Kids

Triff KOSMOS: Bodenarbeit

Lektionen richtig reiten

Triff KOSMOS: Sprachkurs Pferd

Triff KOSMOS: Horse brain, Human brain

Triff KOSMOS: Cavaletti-Training

Reite zu deiner Freude!

Übungen für Westernreiter

Triff KOSMOS: Zirkustricks mit Pferden

Mein Leben mit den Pferden.

Kathrin Roida: Gymnastizieren

Die Masterson-Methode

Neuroatheltik für Reiter

Immer auf dem Laufenden mit dem KOSMOS Newsletter zum Thema Pferd

Erhalten Sie kostenlos die aktuellsten Angebote und Aktionen in unserem Pferde-Shop. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit interessanten Pferde-News und vielem mehr. Verpassen Sie keine wichtigen Themen oder Aktionen mehr mit dem KOSMOS Pferde-Newsletter.

Für Ihre Anmeldung schenken wir Ihnen einmalig einen 5€ Gutschein für unsere Webinare.

(Der Gutschein ist ab 25€ Mindestbestellwert für die Kategorie Webinare & Videos sowie für Spielware auf Kosmos.de bis 31.12.2021 gültig).

Hier anmelden:

* Pflichtfelder
captcha